Programm 2015

Woche Datum Thema Leitung Sprache
Februar
7 14.02.2015 Global Divestment Day

Aktivität: Flash Mob

Wo?: Pestalozzianlage Bahnhofstrasse vor dem Globus in Zürich

Wann?: ab 13.00 Uhr

Teilnehmeranzahl: unbegenzt

Worum geht es?: Carbon Bubble Flash Mob, der dazu aufwecken soll, die Investitionen aus fossilien Energien abzuziehen

Verein Fossil Free de/en
9 28.02.2015 Lern Dich Frei! meets Bio für Jede

Aktivität: Workshoptag mit Kulturprogramm

Wo?: KuBaA, Bachmanweg 16, 8046 Zürich Affoltern

Wann?:

Teilnehmeranzahl: unbegenzt

Worum geht es?: Bio für Jede gibt während eines Tages Einblick in die spannenden Themen, die Dich im Rahmen von Lern Dich Frei! in den folgenden 365 Tagen erwarten. Komm vorbei: Es gibt spannende praktische Workshops, etwas zum Essen und ein Kulturprogramm!

Link: Bio für Jede

Bio für Jede de
März
12 14.03.2015 Uradix: Wallwurz-Salben selber herstellen

Aktivität: Workshoptag

Wo?: SeedCity Garden, ETH Hönggerberg, 8093 Zürich

Wann?: 13:00 - 15:00, mit anschliessender Fragerunde

Teilnehmeranzahl: max. 15. Anmeldung per Email an [email protected]

Worum geht es?: Erlerne eine einfache Rezeptur zur Herstellung einer vielseitig verwendbaren Salbe. Beinwell= Wallwurz= Comfrey ist eine vitale Pflanze, die uns die Regenerationskräfte im Gewebe des Körpers fördert. Für Prellungen, Quetschungen, Sehnenscheidenentzündung einsetzbar.

Link: Uradix

Georg Henne, Naturealist de/en
13 19.03.2015 Movie Screening: "alphabet" von Erwin Wagenhofer

Aktivität: Kinoabend mit Diskussion

Wo?: RennWG, Rennweg 8, 8001 Zürich

Wann?: Bar ab 20 Uhr, Film ab 21 Uhr

Teilnehmeranzahl: max. 35 Personen, um Anmeldung per E-Mail unter [email protected] wird gebeten

Worum geht es?: Die Bildung, ihre Gegenwart und ihre Folgen: Fügen wir uns nur noch ein oder bleibt uns Raum zur persönlichen Entfaltung?

Link: RennWG

Gerlinde Zuber de/en
14 28.03.2015 Saatgut Tauschbörse mit Workshop zum Vorziehen von Setzlingen

Aktivität: tba

Wo?: tba

Wann?: tba

Teilnehmeranzahl: tba

Worum geht es?: Bio Für Jede lädt Saatgut-ProduzentInnen, Gemeinschaftsgärten, Genossenschaften und die allgemeine Öffentlichkeit für eine spannende Tagesveranstaltung zum Thema Saatgut ein. Es wird ein Workshop angeboten, bei dem jede/r ihre/seine Setzlinge vorziehen und mit nach Hause nehmen kann.

Verein BioFürJede de/en
April
16 18.04.2015 Kräuterlehrgang

Aktivität: Workshop

Wo?: SeedCity Garden, ETH Hönggerberg, 8093 Zürich

Wann?: 13:00 - 15:00

Teilnehmeranzahl. Anmeldung an [email protected]

Worum geht es?: Auf einem gemütlichen Spaziergang durch das SeedCity Gelände richten wir unsere Aufmerksamkeit auf die Pflanzen am Wegesrand, wir entdecken die Vielfalt der früher oder später einheimischen Kräuter. Welches Kräutlein, das momentan wächst, kann man in welcher Weise in der Küche einsetzen? Wie werden die verschiedenen Pflanzen medizinisch angewendet? Solche und andere Fragen zu den Pflanzenwesen werden beantwortet.

Link: Uradix

Georg Henne, Naturealist de/en
17 21.04.2015 Klimawandel in Zürich - Eine Stadtwanderung

Aktivität: Klimaspaziergang

Wo?: Treffpunkt 16:10 Uhr an der SZU-Station Manegg (Allmendstrasse 125, 8041 Zürich). Von Zürich aus Ankunft in Manegg mit SZU um 16.07 Uhr. Die Wanderung endet bei der Roten Fabrik.

Wann? 16.00 - 18.00, ab 19 Uhr Vortrag von Prof. Guy McPherson in der Roten Fabrik

Teilnehmeranzahl: unbeschränkt; Anmeldung an [email protected]

Worum geht es?: "Klimawandel in der Stadt Zürich" - thematisiert werden die Lebensbedingungen in der Stadt, Bäume, Bäche, Wald, extreme Wettersituationen, Vegetationsveränderungen und vieles mehr.

Klimawanderung mit: Max Ruckstuhl (Fachbereichsleiter Naturschutz, Grünstadt Zürich)

19 - 22 Uhr: Vortrag von Prof. Dr. Guy McPherson (Prof. Emeritus für Biologie und Natürliche Ressourcen) im Rahmen seiner Europa-Tour im Clubraum der Roten Fabrik.

Link: www.guymcpherson.net

Edwin Moser, Nebenrolle Natur mit Grünstadt Zürich de/en
18 25.04.2015 Permakultur Kurs: Obstbaum-Lebensgemeinschaft Theorie und Praxis

Aktivität:Workshop

Wo?: SeedCity Garden, ETH Hönggerberg, 8093 Zürich

Wann?: 14:00 - 18:00

Teilnehmeranzahl: Teilnehmeranzahl beschränkt. Anmeldung an [email protected]

Worum geht es?: Im SeedCity Garten lernen wir, was es mit dem Permakultur-Element Obstbaum-Lebensgemeinschaft auf sich hat und worauf wir beim Anlegen achten sollten. Auch unsere Hände kommen zum Einsatz: Unter einigen der vorhandenen Obstbäume im Garten setzen wir das gewonnene Wissen praktisch um.

Link: Permakultur Garten

Daniel Nägeli, Permakultur Designer de/en
Mai
19 06.05.2015 Unkreative Text-Werkstatt - kontexutalisierte Erfahrungen und recycelte Texturen

Aktivität: Werkstatt

Wo?: Zollikerstrasse 74, 8008 Zürich

Wann?: 17.00 - 19.00

Teilnehmeranzahl: max. 20. Anmeldung per Email an [email protected]

Worum geht es?: Werkstatt für gemeinsame Textarbeit zwischen Erfahrung, Kontext und Kreativität. Du hast Lust auf Spiel mit Sprache, unkonventionelles Lesen und experimentelles Schreiben? Mit Stift, Schere und Köpfchen machen wir uns auf die Suche nach neuem Sinn in altem Unsinn. Bitte bring drei Kopien eines beliebigen Textstückes mit, egal ob Lieblingsgedicht, Liebesbrief, amtliche Mahnung, Steuererklärung oder Faust II

Link: LitUp!

Samuel Eberenz and Stefan Scheidegger de
22 30.05.2015 Regenerative Economy

Aktivität: Hands-on + brain tuned in, explorative workshop

Wo?: Zollikerstrasse 74, 8008 Zürich

Wann?: 9.00 - 13.00

Teilnehmeranzahl: 10 - 50, please register at [email protected]

Worum geht es?: How can we build a regenerative society together, shifting our economic paradigm 'wants' to 'needs', from ever more stuff to better lives? We will (re-)discover and explore how to apply a handful of transformative principles to build a new economy that does not cost the Earth.

Cyrille Jégu, Regenerative Business and Communities Advisor, Holacracy and Getting Things Done Coach en
Juni
23 06.06.2015 Bau eines Lehmofens

Aktivität: Workshop mit Praxisteil

Wo?: SeedCity Garden, ETH Hönggerberg, 8093 Zürich

Wann?: 10.00 - 17.00

Teilnehmeranzahl: max.25. Anmeldung per Email an [email protected]

Worum geht es?: Im Rahmen dieses praktischen Workshops erfahren wir über das natürliche Material Lehm und bauen gemeinsam das Herzstück für den Permakultur Gemeinschaftsgarten SeedCity - den Lehmofen. Der Workshop ist in zwei Teile geteilt. Der erste Teil findet am Samstag, 6.6 statt und beinhaltet das Erstellen der Backfläche, den Aufbau der Sandform (welche uns als Negativ dient um das Gewölbe zu Formen) und das Modelieren der ersten Schicht des Gewölbes aus Ofenlehm. Der zweite Teil findet am Sonntag, 14.6 statt. Es wird eine Isolationsschicht aus Strohlehm aufgetragen (welche die Form, den Ausdruck und evt Ornamentik massgeblich bestimmt). Abschliessend wird der Strohlehm mit einem feinen Lehmputz überzogen.

Link: SeedCity

Elias Binggeli, Architekt und Lehmbauer de/en
24 14.06.2015 Bau eines Lehmofens -2.Teil

Aktivität: Workshop mit Praxisteil

Wo?: SeedCity Garden, ETH Hönggerberg, 8093 Zürich

Wann?: 10.00 - 17.00

Teilnehmeranzahl: max.25. Anmeldung per Email an [email protected]

Worum geht es?: siehe Beschrieb vom 06. Juni.

Link: SeedCity

Elias Binggeli, Architekt und Lehmbauer de/en
Juli
27 04.07.2015 Veredelungskurs

Aktivität: Praktischer Workshop

Wo?: SeedCity Garden, ETH Hönggerberg, 8093 Zürich

Wann?: 14.00 - 17.00

Teilnehmeranzahl: max. 10 Personen, um Anmeldung per Email an [email protected] wird gebeten

Worum geht es?: Beim Veredeln werden Pflanzenteile einer "Edelsorte" auf eine andere Pflanze, die "Unterlage", transplantiert. Dadurch kann man zum Beispiel schnell und einfach die Edelsorte vegetativ vermehren, eine höhere Krankheitsresistenz erzielen, die Wuchsstärke beeinflussen, etc. Wir werden vor allem das Veredeln durch Einsetzen eines Auges (Okulation) üben und an verschiedenen Pflanzen (z.B. Rosen, Obstbäume) im Seedcity Garten anwenden.

Link: SeedCity Varietas

Stefan Griesser, Pflanzenzüchter und Saatguterhalter de/en
28 11.07.2015 Vegan und fit in die Zukunft

Aktivität: Workshop mit Actionteil

Wo?: SeedCity Garden, ETH Hönggerberg, 8093 Zürich

Wann?: 10.00 - 16.30

Teilnehmeranzahl: unbegrenzt, Anmeldung per Email an [email protected]

Worum geht es?: Du fragst Dich, was unser Essen für eine Auswirkung auf uns selbst und unseren Planeten hat? Du möchtest erfahren warum und vor allem wie sich Leute vegan ernähren und dabei sogar fitter und gesunder werden? Dann ist dieser vegan-aber-wie-Tag genau das Richtige für Dich! Es steht ein Tag vor der Tür bei dem du Spass haben wirst, Neues erfährst und alle deine Fragen im Bezug auf Veganismus loswerden kannst. Du triffst dabei auf inspirierende Leute und setzt nicht nur Kopf, sondern auch Körper ein.

10.00 - 12.00 Vegane Ernährung - gesund und umweltfreundlich! mit Diskussion.

12.00 - 14.00 Kochen und Essen

14.00 - 16.00 Capoeira

16:00 - 16:30 Abschluss, Fragenrunde und Diskussion

16:30 - ?? The show continues

Wir freuen uns auf einen tollen Tag. Du auch? Dann melde dich jetzt an.

Link: SeedCity Eaternity

Aurelian Jaggi, Co-Founder Eaternity AG und Artista Nicolas Nägeli, founder und Instruktor capoeirista.ch / vice.CEO aiducation International schweiz de/en
30 24.07.2015 Träum Dich Frei! - Was Bewegungen und Träumen gemeinsam ist.

Aktivität: Tanzworkshop

Wo?: Zollikerstrasse 74, 8008 Zürich

Wann?: 18.00 - 21.00

Teilnehmeranzahl: 3 - 20 Personen, um Anmeldung per Email an [email protected] wird gebeten

Worum geht es?: Tagträume, Fehltritte und Bewegung haben viel mehr gemeinsam, als mein 'kleines' Ich anerkennen will. Denn mein kleines Ich will einfach nur hier sein und viel Platz einnehmen. Es ist schnell beleidigt, will immer mehr, und hat Angst blossgestellt zu werden. Das bemerke ich zum Beispiel dann, wenn ich nur mühsam Bewegungen lerne oder wenn ich stolpere, weil mir andere Zuschauen. Häufig ignoriere ich diese unangenehmen Erfahrungen und marginalisiere sie, weil sie nicht in mein Konzept passen. Aber was, wenn ich sie als Erfahrungen versuche zu integrieren? Warum ist es mühsam mich zu bewegen? Wenn ich stolpere, was ist die Qualität dahinter, und wie kann ich diese Bewegung weiterentwickeln in etwas, das mir Freude bereitet? Gerne lade ich Dich ein mit mir Bewegung und mentale Präsenz zu erforschen die Verbindung dieser gleich auszuprobieren

Marvin Rüppel, Breakdance und Akkrolehrer, Flachsfaser Satellitenteile Entwickler de/en
August
SOMMER PAUSE
September
36 02.09.2015 How to thrive as an animal friend in a not-yet animal friendly world and how to be an effective advocate for animals.

Aktivität: Workshop

Wo?: Wandelhalle, Zollikerstrasse 74, 8008 Zürich

Wann?: 19.00 - 21.30

Teilnehmeranzahl: Anmeldung unter: [email protected]

Worum geht es?

Dr. Will Tuttle bringt die Themen Gesundheit, Lebensweise, Frieden und Bewusstsein sehr gut zusammen. Er ist Dozent für Philosophie und Altruismus, Komponist, Autor, Künstler, Philosoph, Friedensaktivist, Zen-Mönch, "Die Seele bzw. das Bewusstsein der Veganen Bewegung".

Link: Ernährung und Bewusstsein

Evortrag von Will Tuttle in Portland

Dr. Will Tuttle en
37 08.09.2015 Urban Mining - Was steckt in deinem Mobiltelefon?

Aktivität: Workshop mit Praxisanwendung

Wo?: Zollikerstrasse 74, 8008 Zürich

Wann?: 18.00 - 20.00

Teilnehmeranzahl: max. 30 TN. Anmeldung bitte an [email protected]

Worum geht es?

Urban Mining bedeutet übersetzt Bergbau im städtischen Bereich. Es beschreibt die Tatsache, dass in Städten eine grosse Menge an ungenutzten Ressourcen in hoher Dichte vorhanden sind. Diese kostbaren Ressourcen sind zum Beispiel in alten, nicht mehr benötigten elektronischen Geräten gebunden. Dieser Workshop wir dir das Thema am praktischen Beispiel vom Mobiltelefon aufzeigen und dich auf eine Reise zu den Abbaugebieten der darin enthaltenen Ressourcen mitnehmen. Zudem zeigen wir anhand des Fairphones auf, welche Schwierigkeiten es in diesem Umfeld gibt und welche Wege trotzdem begangen werden können, um Rohstoffkreisläufe für Elektronik besser zu schliessen und den Neuabbau zu verringern.

Leiter Georg Trapp und Jonas Leimgruber arbeiten bei der sinndrin genossenschaft, welche unter anderem die Schweizer Händlerin für das Fairphone ist. In diesem und in anderen Projekten engagieren sie sich für ein Umdenken in der Ressourcenthematik.

Link:

sinndrinn.ch

Georg Trapp, Jonas Leimgruber de
37 12.09.2015 Gewalt stoppen, Zivilcourage üben - Wie kann ich das richtig machen?

Aktivität: Workshop

Wo?: Zollikerstrasse 74, 8008 Zürich

Wann?: 14.00 - 18.00

Teilnehmeranzahl: max. 12 Teilnehmer. Anmeldung unter: [email protected]

Worum geht es?

Wir erkunden verschiedene Facetten von Gewalt und Rassismus. Wir gehen möglichen Gewaltauslösern nach und lernen, wie wir gewaltfrei aus Ohnmacht und Tatenlosigkeit hinaus in Richtung Zivilcourage und beherztem Handeln können. Wir lernen Grenzen setzen, üben und beobachten unsere Körpersprache in einer Gewaltsituation. Wir reflektieren, wie wir dieses Thema weitervermitteln können.

Es vergeht selten ein Tag, an dem wir nicht auf offensichtliche oder versteckte Weise mit dem Thema Gewalt und Rassismus konfrontiert werden. Wir leben in einem System, in welchem Gewalt ein legitimes Mittel ist, teils ist sie nicht nur geduldet, sondern gar gesetzlich vorgeschrieben. Wie gehen wir damit um? Was sind Ursachen und Wirkungen der Gewalt? Wem ist sie dienlich, wer leidet darunter? Gibt es eine Rechtfertigung dazu? Welches Handlungsrepertoire habe ich in Gewaltsituationen zur Verfügung? Wie kann ich Grenzen setzen und wie wirke ich dabei auf andere? Wie kann ich dieses Thema meinen SchülerInnen oder anderen interessierten vermitteln?

Gemeinsam mit ExpertInnen (die wir alle sind), wollen wir dieses Thema erkunden, üben und Lösungsansätze andenken.

Michael Tanner, Zivilcourage-Trainer, Langjähriger Aktivist und Projektbegleiter in der Zivilgesellschaft de/en
39 22.09.2015 Mehr als Honig im Kopf

Aktivität: Besuch am Bienenstand inkl. Referat - Mehr als Honig im Kopf

Wo?: Bienenstand hinter dem Gebäude vom EWZ Altstetten, Zugang von der Rautistrasse 70 hinter der Schranke zum Anwohnerparkplatz

Wann?: 18.00 - 19.30

Teilnehmeranzahl: 6 - 15 Teilnehmer. Anmeldung unter: [email protected]

Worum geht es?

Einblicke in das Leben der Bienen!

Doris Allrich hält Bienen in der Stadt Zürich. Als Mitglied von FreeTheBees teilt Sie ihr Wissen über Bienen als Nutz- und Wildtier. Konsumenten von Bienenprodukten und Garten/ Naturfreunde erhalten Information wie Jede/r Bienen, Imker, Landwirte und die Forst unterstützen kann. Die Biene braucht den Menschen nicht, doch wir brauchen die Biene!

www.freethebees.ch

Doris Allrich, Bienenhüterin aus Zürich de/en
Oktober
40 04.10.2015 Die Kompost-Toilette wird aufgewertet!

Aktivität: Bau eines runden Kaltkompostes

Wo?: SeedCity Garden, ETH Hönggerberg, 8093 Zürich.

Wann?: 14.00-17.00

Teilnehmeranzahl: Teilnehmeranzahl: max. 6 Personen, um Anmeldung wird gebeten unter: [email protected]

Worum geht es?: Die Komposttoilette im SeedCity Garten wird seit einigen Jahren genutzt. Beim Einsatz der wertvollen Restmaterialien besteht jedoch Verbesserungspotential.

Darum wird ein Rundkompost gebaut. Dieser ist so ausgelegt, dass Urin und Fäzes einfach und sauber in Erde umgewandelt werden können. Mit Laila Rüesch von Kompotoi wird der Kompost angesetzt und den Grundlagen der Komposttoilette gelauscht.

Link: Kompotoi

Laila Rüesch, Umweltingeneurin, Mitgründerin von Kompotoi. de/en
41 9.-11.10.2015 Nahe-Liegendes selber machen – Haushaltsmittel und Essbares aus unserem Umfeld

Aktivität: Explorativer mehrtägiger Workshop

Wo?: Menziken, Aargau - in einem wunderschönen Haus mit Betten und vielem mehr.

Wann?: Genaue An-/Abreisezeiten werden durchgegeben

Teilnehmeranzahl: max 15 Teilnehmer. Anmeldung bis 1. Oktober unter: [email protected]

Worum geht es?: Wir wollen unsere Freude an den vielseitigen Möglichkeiten des Nahe-Liegenden teilen. Statt industriell hergestellte Produkte mit all ihren Zusatzstoffen zu konsumieren, wollen wir einfache Rezepte (wieder-)entdecken. Was können wir aus unserem Umfeld wie verwerten? Wir werden lernen Zahnpasta, Salben, Waschmittel und Deos selber zu machen.

Neben belastenden Inhaltstoffen für Konsumenten schaden viele Artikel auch Mensch und Umwelt in den Produktionsländern. Doch statt bei 'den Anderen' eingreifen, wollen wir bei uns anpacken. Während des mehrtägigen explorativen Workshops werden wir unser Wissen über die Pflanzen um uns herum erweitern und Nahrungsmittel retten, die sonst auf dem Abfall landen.

Lena Lademann, Etienne Pfranger und Ayla Zacek de/en
41 10.10.2015 Einführung ins Handspinnen und Färben mit Pflanzen

Aktivität: Ganztägiger Praktischer Workshop

Wo?: Zollikerstrasse 74, 8008 Zürich

Wann?: 11.00-13.00 und 14.00-17.00

Teilnehmeranzahl: max. 10. Hast du Interesse? Anmeldung wird gebeten unter: [email protected]

1) Wie entsteht ein Wollfaden, wie ein Garn?

Einführung ins Handspinnen. Wir werden dazu Fallspindeln aus Holz verwenden. Ich werde die mitbringen, und wer möchte, kann anschliessend eine Erwerben um zu Hause weiter zu pröbeln. Kostenpunkt Fr. 10.- pro Spindel

2) Einführung ins Wolle färben mit Pflanzenmaterial.

Welche Vorbereitungen sind nötig, damit das Färbegut (Wolle) die Farbe annimmt? Und wie kommt die Pflanzenfarbe auf die Wolle?

Link: Marianne Mezger

Handspinnen und Garndesign

The Association of Guilds of Weavers, Spinners and Dyers

Marianne Mezger Simmond de/en
42 17.10.2015 Die 1. Restart-Party in Zürich

Aktivität: Workshop

Wo?: Zollikerstrasse 74, 8008 Zürich

Wann?: 14.00-18.00

Teilnehmeranzahl: Anmeldung unter [email protected]

Als Zürcher Ableger des Restart Projects aus London bringen wir Menschen zusammen, die defekte elektronische Geräte nicht einfach dem Müll überlassen, sondern sie lieber reparieren wollen.

An der Restart-Party nehmen Besucher mit unterschiedlichen Kenntnissen und Fähigkeiten teil und versuchen gemeinsam, beschädigte Geräte zu reparieren. Das wesentliche Ziel der Restart-Party ist es, einander zu zeigen, wie leicht sich vieles selber reparieren lässt. So kann Elektro-Müll vermieden und der eigene Geldbeutel geschont werden. Ganz nebenbei lernt man vieles über die Geräte und verliert die Angst, sich mit Elektronik zu befassen - frei nach dem Leitspruch des Restart Projects: "Let's fix our relationship with electronics."

Für die Restart-Party kommen als Geräte z.B. Toaster, Haartrockner oder Staubsauger, also Dinge des täglichen Lebens, in Frage. Es werden jedoch nicht Laptops, PCs etc. mit Softwareproblemen bearbeitet. Auch eine Reparaturgarantie besteht nicht, denn nicht alles kann man instand setzen, zumindest nicht immer in der kurzen Zeit. Wichtig ist aber das Zusammenkommen und gemeinsame Ausprobieren. Werkzeuge, Platz zum Werkeln sowie Getränke und Snacks sind vorhanden.

Link: The start project UK

Luka Peters und Dani Meienberg ([email protected]) de/en
44 27.10.2015 Mach dein eigenes Geld mit Minutocash!

Aktivität: Workshop mit Praxisanwendung und Konzeptdiskussion

Wo?: Zollikerstrasse 74, 8008 Zürich - im Foyer

Wann?: 17.30 - 20.00

Teilnehmeranzahl: 10 - 30 Teilnehmer. Anmeldung unter: [email protected]

Worum geht es?: Zeit ist Geld? Nicht wirklich, aber es scheint die vorherrschende Meinung zu sein. Wie gehen wir also damit um?

Ein neues Geld-Modell verbindet Aspekte von Regiogeld und Tauschring. Dabei funktioniert es ohne Verwaltungsaufwand und die benötigten Zeitgutscheine können mit einem normalen Drucker auf A4 Papier gedruckt werden. Wir denken uns gemeinsam in die Geld-Zeit Thematik ein und probieren das Minutocash Konzept anschliessend aus. Die Co-Leiter Roger Schärer und Matthias Brück verwenden Minutocash bereits beruflich sowie privat und haben an ihren Workshops bereits über 1000 Personen in dieses vielversprechende Konzept eingeführt.

Links: sinndrinn-genossenschaft , Permatur.org

Roger Schärer, sinndrinn genossenschaft und Matthias Brück, permatur.org de
Nobember
45 05.11.2015 Get to the point!

Aktivität: Explorativer Workshop an zwei Abenden

Wo?: Zollikerstrasse 74, 8008 Zürich - im Foyer

Wann?: 18.00-21.00

Teilnehmeranzahl: max. 8 Personen. Um Anmeldung wird gebeten unter: [email protected]

Worum geht es?: Bring die Sache auf den Punkt! Anhand von einem 5-Punkte-Schema und einem kleinen Input Persönlichkeitstheorie erfahren wir in praktischen Übungen, wie einfach es ist, etwas knapp und würzig zu formulieren. Wir lassen Floskeln weg und zeigen uns unverhüllt. Es braucht etwas Mut und tut sehr gut!

Links: Organisch denken

Amba Kaufmann, Psychologin de
46 12.11.2015 Get to the point! - 2. Teil

Aktivität: Explorativer Workshop an zwei Abenden

Wo?: Zollikerstrasse 74, 8008 Zürich - im Foyer

Wann?: 18.00-21.00

Teilnehmeranzahl: Dies ist eine Folgeveranstaltung von Do. 05.11.

Worum geht es?: siehe Beschrieb vom 05.11.

Links: Organisch denken

Amba Kaufmann, Psychologin de
46 14.11.2015 Zukunftsfähiger Alpin-Tourismus

Aktivität: Abwechselnde Blöcke von Fachinputs und Diskussion

Wo?: Wandelhalle, Zollikerstrasse 74, 8008 Zürich

Wann?: 14.00-18.00

Teilnehmeranzahl: Um Anmeldung zwecks Planung wird gebeten unter: [email protected]

Worum geht es?: In Anbetracht der vermehrt sichtbar werdenden Kollateralschäden durch den Einfluss des Tourismussektors auf den alpinen Raum möchten wir dem Jetzt-Zustand eine Plattform bietet und im Dialog zwischen Key Players rund um Schnee, Berg, Gastwirtschaft, Infrastruktur und Klimaschutz Ideen einer möglichen Zukunftsmusik einräumen.

Als oberstes Ziel steht die Aktion, das Aktivieren, das Aktiv-Werden und Umsetzen, um über das Denken und Reden hinaus ins Machen und Wirken zu geraten und dem Anspruch einer zukunftsfähigen Version des Alpin-Tourismus' gerecht zu werden.

Gerlinde Zuber, Alpenadvokatin, Irian van Helfteren, Professional Freerider und Mountain Guide de/en
Dezember
49 04.12.2015 Boden und der angewandte Umgang mit Komposttee für den Ökolandbau

Aktivität: Workshop

Wo?: Wandelbar, Zollikerstrasse 74, 8008 Zürich

Wann?: 18.00-20.30

Teilnehmeranzahl ist nicht begrenzt, für eine bessere Planung bitte wir um Anmeldung an [email protected]

Das Jahr 2015 wurde von der UNO zum Jahr des Bodens erklärt und am 5. Dezember ist der Tag des Bodens! Beste Zeit, um aktiv zu werden!

95% unserer Nahrung stammt aus dem Boden. Dennoch behandelt die Mehrheit unseren Boden wie Dreck. Dies wollen wir gemeinsam mit Euch ändern. Wir geben Euch einen Einblick in den Boden und seiner Erforschung. An praktischen Beispielen zeigen wir, wie man gesunden Boden und Kompost erkennen kann. Des Weiteren stellen wir unser Komposttee Baugerät vor und geben Euch die Grundlagen, um selber mit der Herstellung von Komposttee zu beginnen. Mit dem Komposttee gebt Ihr dem Boden das nötigen Leben, damit Pflanzen gesund gedeihen können.

Bitte besucht unser Crowdfunding (online ab 15.11) für mehr Informationen: wemakeit.com/komposttee

Links: www.komposttee.ch

Adrian Rubi, Lorenz Rieger und Ludwig Glöcklhofer - 3 Umweltingenieure mit Passion für das Edaphon. de
51 13.12.2015 Guerilla Yoga

Aktivität: Yoga Class

Wo?: Wandelhalle, Zollikerstrasse 74, 8008 Zürich

Wann?: 16.00-17.15

Teilnehmeranzahl: Unlimited. In order to plan ahead, please send an email to confirm your participation to [email protected]

Mitbringen: Yoga Mat. If you do not have one send an email to [email protected] and we can arrange to lend one to you.

Worum geht es?: Yoga aims to harmonize the body and the mind and can be a really helpful practice to take care of ourselves in today’s busy and hectic world. This candelight flow class will help you find both strength and calmness to start your week off right.

The class is a part of the Guerilla Yoga Zurich initiative, which aims to make yoga accessible to everyone through donation based classes. All proceeds are donated to a charitable cause, this year the Syrian Refugee Crisis Association.

Come along and enjoy a fun, dynamic yet calming flow class and learn how you can integrate yoga into your life. If you are already practicing, this is a nice chance to enjoy a community class that will contribute to a really important cause. Looking forward to see you all at Wandellust!

Links: Guerrilla Yoga Zurich

Michelle en
52 17.12.2015 Näh-Atelier

Aktivität: Workshop

Wo?: Zollikerstrasse 74, 8008 Zürich

Wann?: 10.00- 18.00

Teilnehmeranzahl: unbegrenzt; zwecks Planung wird um Anmeldung per Email gebeten: [email protected]

Worum geht es?: Vier Nähmaschinen. Vier Stoff-Profis. Ein Tag, um die Welt wieder zusammen zu nähen. Bring Deine gerissene Socken mit. Dein erträumter Santa-Claus-Outfit. Unter den hilfreichen Anweisungen und kreativen Ideen unserer Profis, steckst Du die Angst vor der Nähmaschine ganz sicher weg!

Livia Krummenacher, Lynn Kogler, Elena Chestnova, Marlen Grassinger de/en
53 WEIHNACHTSFERIEN
Januar
2 13.01.2016 Nachhaltigkeit im Alltag - Wie kann ich mich und andere dazu motivieren?

Aktivität: Workshop

Wo?: Wandelbar, Zollikerstrasse 74, 8008 Zürich

Wann?: 19.00- 21.00

Teilnehmeranzahl: ca. 20 Personen, um Anmeldung per Email an [email protected] wird gebeten

Worum geht es?: Wie können wir uns nachhaltiger verhalten und dabei an Lebenszufriedenheit gewinnen? In diesem Workshop diskutieren wir diese Fragen gemeinsam mit den Teilnehmenden und geben ihnen psychologische Tipps weiter, wie sie sich und andere motivieren können, sich nachhaltiger zu verhalten. Eine gemeinsame praktische Übung zeigt konkrete Möglichkeiten auf.

Links: Initiative Psychologie Umweltschutz

Noëmi Bumann und Matthias Lüthi, Psychologen und Vorstandsmitglieder der Initiative Psychologie im Umweltschutz - IPU de/en
2 14.01.2016 Kling Dich frei – Klangheilung mit der Stimme

Aktivität: Workshop

Wo?: Zollikerstrasse 74, 8008 Zürich

Wann?: 18.00 - 21.00

Teilnehmeranzahl: 3 – 15 Personen, um Anmeldung per Email an [email protected] wird gebeten

Worum geht es?: In unserer Stimme liegt eine für viele von uns tief verborgene Kraft. Wir setzen sie ein, um uns auszudrücken, können durch ihren Gesang Freude in die Welt bringen, durch ihre Strenge oder Bestimmtheit unseren Zielen näher kommen.. und wir können ihre Kraft auch brauchen, um zu heilen.

Diesem faszinierenden Geheimnis widmen wir uns einen Abend lang. Ich zeige dir verschiedene Übungen, in welchen du das therapeutische Wirkungspotenzial Deiner Stimme erfahren und erleben kannst, darin also selbst zur Klangheilerin/zum Klangheiler wirst. Die Partner- und Gruppenübungen sind sehr einfach auszuführen und haben dennoch erstaunliche Wirkungen. Wichtig ist, dass Du keineswegs „singen können“ musst, viel wichtiger als der Klang an sich ist nämlich die Intention, die Du reingibst, welche massgeblich die Schwingung des Klangs bestimmt.

Wir beginnen den Abend mit einer kurzen theoretischen Einführung in die Grundlagen der Klangheilung und beenden ihn mit einer Klangmeditation. Zwischendurch ist viel Zeit zum Spielen und Experimentieren mit Deiner wundervollen Stimme.

Wer möchte, kann eigene Instrumente mitbringen, um die Stimme bei ihrer Arbeit zu unterstützen.

Nina Schaufelberger de/en
3 23.01.2016 Bauen mit Ortlehm. Aspekte der Gesundheit und Grauenergie beim Bauen mit Materialien vor Ort

Aktivität: Praxis-Workshop

Wo?: Wald, ZH (*genauer Ort wird nach Anmeldung angegeben) Treffpunkt zur gemeinsamen Fahrt: Zürich HB, 8.30 Uhr, Treffpunkt

Wann?: 10.00- 16.00

Teilnehmeranzahl: max. 15 Personen. Um Anmeldung wird gebeten unter: [email protected]

Worum geht es?: 30 Prozent unseres Energieverbrauchs entsteht beim Bauen von Häusern. Wie können wir Energie bereits beim Bauvorgang einsparen und wer sagt das Lehm nur Dreck ist? Diese und weitere Fragen versuchen wir praktisch zu beantworten und zu erleben. Gemeinsam stellen wir Edelputz aus Lehm direkt vor Ort her.

Mitbringen: Arbeitskleider. Für Mittagsverpflegung ist gesorgt.

Links: Holzundlehm und Zollinger Holzbau

Roland Kindlimann und Severin Zollinger, Holz- und Lehmbauer de
4 30.01.2016 Erhebe Deine Stimme!

Aktivität: Schnupperkurs in Rhetorik für Menschen die bewegen wollen

Wo?: Wandelbar, Zollikerstrasse 74, 8008 Zürich

Wann?: 14.00- 17.00

Teilnehmeranzahl: Um Anmeldung zwecks Planung wird gebeten unter [email protected]

Worum geht es?: Praktischer Einstieg in Schlagfertigkeit, Votumstechnik, Mnemotechnik und Mind-Hacking, keine Vorkenntnisse erforderlich.

Links: Lern 2 act

Amadeus Thiemann, Rhetorik Trainer de
Februar
5 05.02.2016 Gift im Acker - Glyphosat, die unterschätzte Gefahr?

Aktivität: Filminput mit Diskussion

Wo?: Wandelbar, Zollikerstrasse 74, 8008 Zürich

Wann?: 19.00 - 21.00

Teilnehmeranzahl: unbegrenzt

Worum geht es?: Wie ist die Lage in Europa und in der Schweiz? Was kann man mit seinem persönlichen Konsum bewirken, um die Umwelt vor Pestizide zu schützen?

Es wird der Film "Glyphosat - das stille Gift" 45’ gezeigt. Darauf folgt Diskussion mit Dr. Robin Mesnage, Wissenschaftler Toxikologe am King’s College in London

Nebenrolle Natur mit Dr. Robin Mesnage, King’s College London de/en
6 14.02.2016 Nachhaltigkeit praktisch erleben!

Aktivität: Geführter Besuch in der Umweltarena Spreitenbach

Wo?: Umweltarena Spreitenbach, Türliackerstrasse 4, 8957 Spreitenbach (Individuelle Anreise: Umwelt arena )

Wann?: 14.00 - 17.00

Teilnehmeranzahl: max. 12 Personen. Um Anmeldung wird gebeten unter: [email protected]

Worum geht es?: Nachhaltigkeit, erneuerbare Energie und Natur. Wie passt das zusammen mit den eigenen Bedürfnissen in Sachen Wohnen, Mobilität und Energie? Geht das ohne Komforteinbussen und Mehrkosten? Antworten geben die 45 interaktiven Ausstellungen der Umwelt Arena in Spreitenbach.

Programm: 13 Uhr gemeinsames Mittagessen im Restaurant "Klima" (optional) 14 Uhr Offizieller Start: Führung durch die Ausstellungen "Erneuerbare Energien", "Bauen und Modernisieren", "Mobilität" und "Recycling"

Ab ca. 15.30 Uhr Testen von Elektrofahrzeugen auf Indoor-Parcours (open end, die Umwelt Arena hat bis 17 Uhr geöffnet)

Kosten: Die Eintrittskosten der Teilnehmenden werden übernommen. Verpfegungskosten werden durch die Teilnehmenden getragen.

Sprache: Führung und Ausstellungen sind in Deutscher Sprache

Andreas Geiger, AG Kommunikation Bau- und Wohngenossenschaft Nena1 de
8 27.02.2016 Vegan, aber wie?

Aktivität: Der ultimative vegane Tag!

Wo?: genauer Ort wird noch angegeben

Wann?: 09.30 - 16.00 (Tür offen ab 9.00)

Teilnehmeranzahl: max. 12 Personen. Um Anmeldung bis 22.02. wird gebeten unter: [email protected]

Worum geht es?: Veganes Leben geniessen ohne auf Lebensqualität zu verzichten? Geht locker!

Zusammen mit unserem veganen Kochkünstler Samuel werden wir ein leckeres Mittagessen kochen, die wichstigsten veganen Kniffs und Tricks in der Küche erfahren, und Wissenswertes über Veganismus lernen. Ganz besonders wollen wir aufzeigen, wie viel Positives jede/r Einzelne durch vegane Ernährung bewirken kann und wie eine vegane Lebensweise auch im Alltag praktikabel ist.

Es erwartet Dich einen inspirierenden Tag mit regen Diskussionen und auch kritischen Stimmen.

Aurelian, Nachhaltigkeits-Enthusiast, Samuel, veganer Kochkünstler & Artista, Agronom und Extremsportler de/en
8 28.02.2016 Ernährungssicherheit

Aktivität: Seminar mit Gartenführung

Wo?: ETH Zentrum, Institut für Agrarwissenschaften, Lehr-Gewächshaus HAC, Häldeliweg 19, 8092 Zürich.

Tram Nr. 5 oder 6, Haltestelle Voltastrasse. Eingang an der Gebäuderückseite.

Wann?: 14.00 - 15.30

Teilnehmeranzahl: unbegrenzt

Worum geht es?: Was sind praktische Lösungen im Agrarbereich? Kann nachhaltige/ökologische Landwirtschaft einen Beitrag leisten?

Nach einem Vortrag mit anschliessender Fragerunde besteht die Möglichkeit für eine Gartenführung im Permakultur Gemeinschaftsgarten SeedCity auf dem ETH Campus Hönggerberg.

Anett Hofmann, "World Food System Center" de/en
März
9 04.03.2016 The Art of Being Creative

Aktivität: Selbst-Entfaltungs-Workshop

Wo?: Zollikerstrasse 74, 8008 Zürich, Wandelblick, 2.OG

Wann?: 19.00 - 21.30

Teilnehmeranzahl: ca. 20 Personen. Um Anmeldung zwecks Planung wird gebeten unter: [email protected]

Worum geht es?: Dies ist der ideale Workshop für alle, die Hemmungen haben, sich kreativ durch Bewegung, mit Formen und in Klängen auszudrücken.

Gemeinsam wird einen wertfreien Raum kreiert, wo Jede/r willkommen ist, sich Selbst zu sein, zu singen, zu tanzen, zu malen. Der Zugang zu der persönlichen Kreativität wird geöffnet und positive Zuversicht der eigenen Fähigkeiten geschaffen.

Was mitnehmen?: Bequeme Kleidung ist von Vorteil. Kreative Materialien (Papier, Farben, Instrumente, etc.) gerne mitbringen.

Vera Luterbach, Kunsttherapeutin de/en
10 09.03.2016 Erfolgreich moderieren

Aktivität: Workshop

Wo?: Wandelbar, Zollikerstrasse 74, 8008 Zürich

Wann?: 18.30 - 21.00

Teilnehmeranzahl: max. 15 Personen. Um Anmeldung wird gebeten unter: [email protected]

Worum geht es?: Erfolgreiche Events, Workshops und Seminare hängen oft sehr eng mit einer guten Moderation zusammen. Gerade kleinere Organisationen und NGOs können sich professionelle Moderatoren dafür aber nicht leisten und übernehmen diese Aufgaben folglich selbst. Dieser Kurs bietet eine Einführung, Tipps und Tricks und einen Leitfaden für eine erfolgreiche Moderation.

Nebenrolle Natur mit Fernseh-Moderatorin Eva Nidecker de
12 23.03.2016 Photona - Wandlung der Sinne

Aktivität: Lichtinstallation und Abschlussfest

Wo?: Wandelhalle, Zollikerstrasse 74, 8008 Zürich

Wann?: 17.00 - 22.00

Teilnehmeranzahl: unbegrenzt, alle sind willkommen!

Worum geht es?: Zum Abschluss der Reihe Lern Dich Frei! entsteht eine multi-sensorische Installation, welche der Hingabe zum Slowling (dt. Entschleunigung) unseres Organismus dienlich ist. Biophotonen-Emission als biologisch existent zugängliche Lichtquelle.

Am Anfang war das Licht.

Interdisziplinär wird das Thema Wandlung inszeniert, kunstvoll gelehrt und abschliessend das Erfahrene zelebriert.

Wir begeben uns gemeinsam auf die interaktive Reise ganzheitlicher Lichtheilung.

Jane Wawra, Lichtkünstlerin und Chromotherapeutin de/en
April
13 02.04.2016 Velo Frühlings Service

Aktivität: Workshop im Freien

Wo?: Wandelgang, Zollikerstrasse 74, 8008 Zürich

Wann?: 11.00 - 16.00

Teilnehmeranzahl: 20 Personen. Um Anmeldung zwecks Planung wird gebeten unter: [email protected]

Worum geht es?: Damit Dein Fahrrad möglichst lange... rollt, braucht es ein wenig Liebe und Pflege. Gemeinsam reinigen und ölen wir was Quietscht, ziehen die Bremsen nach, reparieren einen Platten und erklären die Hauptteile Deines Velos und worauf es bei Der Pflege ankommt.

Zum Mitbringen: Dein Velo und gute Laune

Timo, Georg, Pascal und Robert, Velo-Begeisterte aus Zürich und Luzern de/en
13 03.04.2016 Klang und Heilung im Alltag

Aktivität: Workshop

Wo?: Wandelblick, Zollikerstrasse 74, 8008 Zürich

Wann?: 14.00 - 16.30

Teilnehmeranzahl: 15-20 Personen. Um Anmeldung wird gebeten unter: [email protected]

Worum geht es?: Ist Heilung und Entspannung mit Gong, Klangschalen, Hang, und unter Einwirkung unserer Gedanken und Gefühle im Alltag möglich?

Es wird die Dokumentation vom Reis-Experiment von Emoto gezeigt und einen Wegweiser zur Regeneration und Führung eines Bewussteren Alltags angeboten.

Workshop zum selbst Experimentieren oder einfach Geniessen!

Links: Crevativa

Eva Blanco, Klangtherapeutin de